Die Wasserhundeausbildung wird in der Schweiz ausschliesslich als Sportart betrieben. Einsätze im Ernstfall gibt es nicht.

 

Die Wasserarbeitshundeausbildung setzt sich aus 3 Disziplinen zusammen; Unterordnung an Land, Wasserarbeit und Distanzschwimmen.

 

Die Ausbildung umfasst 4 Stufen, beginnend bei der Anfängerstufe 1 bis hinauf zur 4. Stufe. Vor jeder weiteren Stufe muss eine offizielle Prüfung abgelegt werden.

 

Diese Sportart eignet sich hervorragend für Hunde die Freude am Wasser haben und gerne schwimmen. Der Hundeführer sollte ebenfalls Freude am Wasser zeigen und bereit sein, regelmässig zu trainieren - auch bei kühleren Temperaturen. Der Hund sowie der Hundeführer sollten körperlich fit sein, da es sich um eine anspruchsvolle Sportart handelt. Wasserarbeit ist Teamarbeit.

 

Das Wassertraining findet beim KV Murten in den Monaten Mai bis September statt.


Trainingszeiten

Donnerstag ab 18.00


Übungsleiterin

 

Brigitte Auderset


Link: (Bitte auf Logo klicken)

 

Technische Kommission für Gebrauchs- und Sporthundewesen